Der Offene Ganztag (OGS)


Am Standort Busenbergstraße befindet sich die OGS. Derzeit sind 113 Ganztagsplätze vergeben.

 

Schülerinnen und Schüler, die das vierte Schuljahr besuchen, werden in den ersten Wochen nach Unterrichtsschluss von einer Mitarbeiterin vom Standort Hirschweg zum Standort Busenbergstr. begleitet.

Die meisten Kinder dürfen diesen Weg nach kurzer Zeit selbstständig laufen und erfahren dadurch eine wachsende Selbstständigkeit.

Träger: Caritasverband

 

Öffnungszeiten: 7.15 – 16.00 Uhr

 

Ziele und pädagogisches Gestaltungsangebot:
Stärkung der Sozialkompetenz, der Selbstständigkeit und Eigentätigkeit, Ausgleich von Bewegungsdefiziten durch Spiel-, Sport- und Bewegungsangebote, Förderung der musischen und kreativen Fähigkeiten sowie der Phantasie, Hausaufgabenbetreuung.

AG-Angebote:
Sport und Bewegung, Malkurs, Handwerk und Kunst, Schach, Theater, Tanz, Zirkusprojekt, Fußball, Handball und Basketball.

 

Organisation des Mittagessens:
Das Mittagessen wird vor Ort von einer hauswirtschaftlichen Mitarbeiterin aufbereitet und ausgeteilt. Die wenigen Kinder, die nicht am warmen Mittagessen teilnehmen, bringen einen Imbiss mit.

Personelle Organisation:
Die Sozialpädagogin U. Kramps leitet als Koordinatorin der Ganztagsbetreuung das Team und ist Ansprechpartnerin für Schule, Eltern und Träger. Zum Team gehören weiterhin eine Motopädin, eine Erzieherin, eine pädagogische Mitarbeiterin sowie Honorarkräfte für die freien und gebundenen Arbeitsgemeinschaften. Eine hauswirtschaftliche Mitarbeiterin arbeitet im Mittagsbetrieb.

Zusammenwirken von Unterricht und Ganztagsbetreuung:
Zwischen der Koordinatorin und der Schulleitung findet ein enger Informationsaustausch statt. Es werden darüber hinaus gemeinsame Absprachen zwischen Träger, Schulleitung und Ganztagsbetreuung zur Abstimmung und Steuerung der Gesamtentwicklung getroffen. Das Betreuungsteam arbeitet im Hinblick auf gemeinsame Erziehungsziele, Absprachen über einzelne Kinder und die Hausaufgaben eng mit dem Lehrerkollegium zusammen.

Einbindung und Beteiligung von Eltern:

Die gewählten Elternsprecher sind Ansprechpartner für die Eltern und im Austausch mit der OGS - Leitung. Sie laden in regelmäßigen Abständen zu einem Elterncafé ein, das dazu genutzt wird, über aktuelle Themen ins Gespräch zu kommen.

Die Eltern werden auch an regelmäßigen Elternabenden über aktuelle Themen der Ganztagsbetreuung informiert. In Elterngesprächen erhalten sie Informationen und ggf. Beratung durch Mitarbeiterinnen. Im Bereich der Arbeitsgemeinschaften finden Angebote der Eltern statt. Regelmäßig wird eine Elternbefragung zu verschiedenen Aspekten der Ganztagsbetreuung als ein Element der schulinternen Evaluation durchgeführt.